KLA: Frühstart in Überlingen

FC Überlingen II – SV Orsingen-Nenzingen: 1:5 (1:4)

Manch Wesentliches entscheidet sich binnen Minuten. So reichen rund 600 Sekunden hin und wieder aus, ein Fußballspiel zu entscheiden. Oder ein Leben lang Alimente zahlen zu müssen. Zumindest Ersteres bewies die ON-Elf am vergangenen Spieltag bei der Landesligareserve des FC Überlingen.

So gelang der Paolantonio-Elf im Stadtwerk am See-Stadion ein wahrer Frühstart. Wochner nickte nach zwei Minuten einen Freistoß von Knobelspies in den Giebel, Dominik Maier und Daniel Stemmer erhöhten binnen weiterer sieben Minuten auf 3:0. Schneller gerät sonst nur ein E-Bike-Fahrer auf der A81 unter die Räder. In einer wilden und turbulenten Anfangsphase hatte zunächst auch die ON-Defensive Mühe. Pfeffer brachte seine Farben mit dem 1:3 auf Tableau, aber nicht zurück ins Spiel.

Mit zunehmender Spieldauer gewann unsere Elf die Kontrolle über die Partie und ließ das permanente Blöken der fünf erschienenen Überlinger Elitefans zunehmend erstummen. Als Dominik Maier nach einer halben Stunde beim Versuch das Tornetz aus seinen Angeln zu reißen scheiterte, jedoch auf 4:1 für den SV Orsingen-Nenzingen erhöhte, kannte die Begegnung ihren Sieger. Bei seinem Gewaltschuss gaben zwar die engen Polypropylen-Maschen nicht nach, allerdings seine Oberschenkelmuskulatur. Zwei Treffer auf dem Konto musste er noch vor der Pause ausgewechselt werden.

Nach dem Seitenwechsel ließ unsere Mannschaft keine Zweifel mehr an der erfolgreichen Rückeroberung der Tabellenspitze mehr aufkommen. Daniel Stemmer brachte einen weiteren fußballerisch anspruchsvollen Angriff im gegnerischen Gehäuse unter und stellte früh den 5:1-Endstand her. Mit dem sicheren Vorsprung im Rücken wären weitere Tore im Bereich des möglichen gewesen.

Unmöglich hingegen war es hingegen dem Wirtdienst im Überlinger Clubhaus, auch nach 17:30 Uhr noch Getränke anzubieten. Schotten dicht! Am 8. Mai um 18:00 in Überlingen und am 18. Mai um 18:00 Uhr in Sevilla.

SV Orsingen-Nenzingen

1Matthias Stemmer
2Marco Grabert
4Steffen Maier 5 79'
17Steffen Schneider
13Christian Franzke
7Marco Knobelspies
11Florian Wochner 18 2'
56'
19Kevin Stehle 10 70'
8Lennart Feldt
16Dominik Maier 15 4', 29'
45'
20Daniel Stemmer 9', 48'
15Nico Veit 16 45'
18Patrick Buhl 11 56'
10Marcel Anselment 19 70'
5Nils Kox 4 79'