Spielbericht KLB: 01. Spieltag

Ungefährdeter Auswärtssieg zum Saisonauftakt für die Zweite Mannschaft.

SG Büsslingen/Schlatt : SV Orsingen-Nenzingen II 0:5 (0:3)

Nach 6 Wochen Vorbereitung, startete die II. Mannschaft bei der SG Büsslingen-Schlatt in die neue Runde. Nach eher durchwachsenen Leistungen in der Vorbereitung, wusste man noch nicht so richtig wo man dieses Jahr in der Tabelle stehen würde. Daher wurde die Spielvorbereitung etwas konzentriert und straffer durchgezogen als in den Spielen zuvor.

Trotz dem heißen Wetter in den letzten Tag und am Spieltag selbst, war der Rasen auf dem Sportgelände in Büsslingen recht tief und kräfteraubend. Da half auch die Blasmusik nichts, die „dezent“ im Hintergrund zu hören war.
Die Gäste erwischten den besseren Start und überliefen die hochstehende Abwehrreihe der Hausherren des Öfteren.  Nach dem Krulikowski auf die Reise geschickt wurde, behielt er vor dem Tor die Übersicht und legte auf den mitgelaufenen Joos ab. Dieser brauchte den Ball nur noch ins Tor zu schieben. Kurz darauf erhöhte Joos auf 2:0 nach schöner Vorarbeit von Franzke. Die Hausherren versuchten es meist mit langen Diagonalbällen in die Spitze. Einer dieser Bälle wurde von der Gästeabwehr unterschätzt und so konnte sich Retzbach im Tor des SV ON auszeichnen. Immer wieder wurde die SG Abwehr überlaufen, jedoch wurden auch die zum Teil 100%igen Torchancen kläglich vergeben. Erst durch den fälligen Faulelfmeter von Feucht konnte der Spielstand auf 3:0 erhöht werden.  Die Zweite Mannschaft hatte das Spiel im Griff und zeigte phasenweise, dass sie Ball und Gegner laufen lassen können.
In der Halbzeitpause hörten dann einige Spieler lieber der Blasmusik zu, die gerade den Böhmischen Traum zum Besten gaben, als dem Trainerduo. Nach dem Seitenwechsel hatte die Zweite Mannschaft weiterhin gute bis sehr gute Torchancen die aber leider nicht genutzt wurden. Erst ein schöner Schnittstellenpass von Feucht nutzte Spielertrainer Krulikowski zum 4:0. Danach wurde auf Seiten der Gäste munter durchgewechselt. Das Trainerduo nutzte das erweiterte Wechselkontingent (ab dieser Saison darf man bis zu 4 Auswechslungen vornehmen) voll aus. Da passt es gut ins Bild das der frisch eingewechselte Fritschi, gleich auf 5:0 erhöhte.  Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Die Zweite Mannschaft startete somit souverän in die neue Runde. Diese Leistung gilt es nun im ersten Heimspiel am kommenden Samstag gegen den Kreisliga A Absteiger SV Mühlhausen II zu bestätigen.

Tore: 0:1 (5.) T. Joos; 0:2 (18.) T. Joos; 0:3 (27.) S. Feucht; 0:4 (71.) Krulikowski; 0:5 (72.) Fritschi – SR. Dieter Schaz – Z. 42

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.