KLB: ON II gelingt Auftaktsieg

SV Orsingen-Nenzingen II – Hegauer FV III: 1:0 (1:0)

Nach eher durchwachsenen Vorbereitung ging es für die Fohlenelf des SV ON am Samstag bei leicht erhöhten Temperaturen um die ersten Punkte der Saison. Aufgrund von Urlaubsabwesenheiten, fehlenden Fussballrentnern und Parallelspiel der Dritten, konnte das neue Trainergespann Schaeidt und Bold nicht auf den vollen Kader zurückgreifen, bot aber Nichtsdestotrotz eine schlagkräftige Truppe gegen den Hegauer FV III auf. So musste Hannes „Sedl jr“ Fritschi als Torwart in die Partie obwohl er in der Vorbereitung mit 2 Toren erfolgreichster Schütze der gelb-blauen war.

Von Beginn an versuchte man auf dem kleinen Hauptplatz mit Kombinationsfussball gegen die dichtgestaffelte Gästeabwehr zu Chancen zu kommen. Erste Tormöglichkeiten ergaben sich für Merkle und Schäuble mit Distanzschüssen. Auch der Gast versteckte sich nicht und versuchte mit schnellen Kontern die noch nicht eingespielte 4er Kette um Harter, Buhl, Leithe und Ebersbach auszuhebeln, war in der ersten Hälfte aber nur selten gefährlich. Auch nach der Trinkpause kämpften beide Teams mit schwindenden Kräften durch die unerträgliche Hitze und zu diesem Zeitpunkt
bedauerte auch Fahnenlegende Winni Mond an der Seitenlinie das Vergessen seiner sonst typischen Schildmütze. In der 30. Minute dann das so wichtige 1-0 für unsere Mannschaft als Streicher, nach einem schön vorgetragenen Angriff über die rechte Seite, den mit eingelaufenen Jonas Bernhard bediente der mit einem unhaltbaren und satten Schuss ins lange Eck seine Farben jubeln ließ. Auch in der Folgezeit war der SV ON am Drücker und Bernhard hätte mit seinem 25 Meter Schuss an die Latte beinahe schon frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt. Kurz vor der Halbzeit hatte der Hegauer FV seine bis dato beste Möglichkeit welche aber durch Hannes Fritschi sicher und gekonnt vereitelt wurde.

Bereits in der Halbzeitpause konnte man die Erschöpfung durch die hochsommerlichen Temperaturen beiden Mannschaften ansehen und dennoch war der SV ON gewillt die Vorentscheidung herbeizuführen. Dennoch blieb der Gast bei seinen Kontern stets gefährlich so war es ein ums andere Mal die Defensive des SV ON die zum richtigen Zeitpunkt noch klären konnte. Auf Seiten des SV ON hatten Streicher nach Zuspiel von Biller, Schäuble per Kopf und Merkle per Weitschuss die besten Möglichkeiten. In der 70. Minute dann der große Auftritt von Hannes „Sedl Jr“ Fritschi als er dem Stürmer des Hegauer FVs den Ausgleich verwehrte. Dieser war nach Unachtsamkeit der ON-Abwehr plötzlich allein vor dem Tor aufgetaucht doch reaktionsschnell wurde die Chance zu Nichte gemacht. In der Schlussphase zielte Biller am Tor vorbei und eine Gästestürmer wurde in letzter Not von Joshua Buhl am Torschuss gehindert. So blieb es beim sicherlich verdienten wenn auch hart erarbeiteten Heimsieg des SV ON.

In dieser Spielzeit werden alle Spieler Wochenende für Wochenende an Ihre Grenzen gehen müssen um auch weiterhin wichtige Punkte einzufahren. Ein ähnliches Husarenstück wie in der vorherigen Runde ist sicherlich nicht realistisch, sondern es geht darum jungen und lernwilligen Spielern die Weiterentwicklung zu ermöglichen die sie brauchen.
Am kommenden Samstag geht es bereits um 13:30 Uhr ins Lokalderby zum benachbarten VFR Stockach.

Tor: 1-0 Bernhard

Aufstellung: Fritschi-Harter-Leithe-Buhl-Ebersbach-Bernard-Zeiher-Merkle-Schäuble-Biller-Streicher

Einwechslungen:
65. Minute: Anselment für Ebersbach
66. Minute: Withelm für Bernhard