KLB: Sieg im Nachbarschaftsduell

SV Aach-Eigeltingen II – SV Orsingen-Nenzingen II: 0:1 (0:0)

Nach der dürftigen Vorstellung beim Heimspiel gegen Steisslingen, wollte die Zweite Mannschaft im Lokalderby in Eigeltingen natürlich Widergutmachung betreiben. Bei idealen Temperaturen und vor, für Kreisliga-B Verhältnisse, beachtlicher Zuschauerkulisse ging der SV ON forsch an den Start. Mit spielerischen Mitteln versuchte man die Heimdefensive zu knacken, scheiterte ab desöfteren am letzten Pass und der fehlenden Genauigkeit. Die Heimelf seinerseits kam in den ersten 20 Minuten hauptsächlich nach Ballervlusten des SV ON zu guten Torchancen, welche aber vom aufmerksamen Fabio Endele zunichte gemacht wurden. Auf Seiten des SV ON wurde Jonas Bernhard nach schöner Ballstafette von Streicher im 16er bedient, doch sein Schuss wurde im letzten Moment abgeblockt. Wenig später fand auch Timo Joos‘  Abschluss von 10 Metern nicht den Weg ins Tor sondern blieb am Heimverteidiger hängen. Mitte der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel aufgrund vieler Abspielfehler im Mittelfeld vor sich hin und keine Mannschaft konnte ernst- und dauerhaft Druck auf das gegnerische Tor ausüben.

Nach der Halbzeitpause war der SVON spielbestimmend da sich Aach-Eigeltingen verstärkt auf das Schlagen von langen Bällen konzentrierte, doch Torgefahr kam nur selten auf. Der SV ON war zwar bemüht doch die zündende und ergebnisniederschlagende Idee hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch keiner. In der 60. Minute dann beinahe die Führung durch die Heimmannschaft die nach einem fahrlässigen Ballverlust der Stürmer unbedrängt auf das Tor von Endele zulief, sein Abschluss dann aber zu einem Querpass wurde den der im Abseits stehende Mittelfeldspieler dann mit verfrühtem Torjubel im Tor unterbrachte. Zurecht wurde diesem Treffer die Anerkennung aberkannt. Beinahe im Gegenzug hätte unsere Mannschaft das 0-1 erzielen können als Hannes Fritschi auf die Reise geschickt wurde, sein Torabschluss aus 14 Metern hängt aber wahrscheinlich immer noch in den Baumwipfeln des Eigeltinger Sportparks. In der 72. Minute konnten die gelb-blauen dann doch noch jubeln:. Timo Joos setzte sich an der Grundlinie kämpferisch durch und sein Abspiel fand den eingewechselten Dennis Schäuble, der mit einem satten 20-Meter-Schuss in den Torgiebel dem Heimkeeper keine Chance liess. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Mannschaften größtenteils und die Partie endete mit wenigen Höhepunkten mit 1-0 für unsere Zwoote.

Am kommenden Mostfest-Samstag wird mit dem FC Wahlwies der Tabellenzweite und zeitgleich das defensivstärkste Team der Kreisliga B seine Visitenkarte abgeben. Ohne Visitenkarte dürfte Gästekeeper Äxel Fackler auskommen der aus seiner langjährigen Zeit beim SV ON ein gern gesehener Freund beim SV ON ist. Trotzdem wird unser Team alles in die Waagschale werfen um den Anschluss nach oben nicht abreissen zu lassen und die Liga weiter spannend zu halten.

Tore:  0:1 Schäuble (72.  Minute).