Jugend: A-Jugend gewinnt Bezirkspokal

SV Orsingen-Nenzingen – FC Überlingen: 2:1 (1:1)

Am Vatertag trat unsere A-Jugend zum Pokalfinale an. Nachdem viele Spieler und Trainerteam in der letzten Saison das Finale noch verlor, sollte es in dieser Saison klappen.

Nachdem der FC Überlingen sich über ein Freilos im Halbfinale freuen und sich der SV Orsingen-Nenzingen erst nach Verlängerung beim FC Böhringen durchsetzen konnte, standen sich diese beiden Mannschaften im Finale am Vatertag in Denkingen gegenüber. Es wurde ein enges Duell erwartet, da mit dem SV Orsingen-Nenzingen der zweitplatzierte der Bezirksliga auf den vierplatzierten (FC Überlingen) traf. Die beiden Rundenbegegnungen konnte der SVON für sich entscheiden, wodurch die Erwartungshaltung dementsprechend recht groß war.

Das Spiel begann relativ verhalten, beiden Mannschaften merkte man die anfängliche Nervosität deutlich an. Nach einem Ballverlust des SVON in der eigenen Hälfte schaltete Überlingen schnell um und konnte auf der rechten Seite Alexander Knisch freispielen, der große Übersicht bewies und auf Emil Yilmaz querlegte, welcher keine Mühe hatte den Ball aus kurzer Distanz am chancenlosen Tormann vorbei zur 1:0 Führung einzuschieben. Mit der Führung im Rücken konzentrierte sich der FCÜ vorrangig auf die Defensivarbeit, kassierte man doch in den beiden Ligaspielen jeweils fünf Gegentore gegen den Gegner. Mit zunehmender Spieldauer legte der SVON die Anfangsnervosität ab und erspielte sich auch gute Torchancen. Die erste vergab Naumann freistehend vor dem gegnerischen Torhüter, der glänzend reagierte und zur Ecke abwehren konnte. Einige Zeigerumdrehungen später war dieser allerdings machtlos. Nach einem brillanten Pass von Schädler stand abermals Naumann alleine vor dem Torhüter. Doch diesmal machte er es besser und schob überlegt zwischen den Beinen des Torwarts
zum verdienten Ausgleich ein, was die mitgereisten Fans und Eltern sehr freudig zur Kenntnis nahmen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich der FC Überlingen unbeeindruckt vom Ausgleich und spielte wieder nach vorne. Mehr als kleinere Schusschancen konnte man sich allerdings nicht erspielen. So geriet das Tor von Tormann Fabio von Briel nicht in größere Bedrängnis. Nach ungefähr 15 Minuten
fand der SV Orsingen-Nenzingen wieder besser ins Spiel und riss die Spielkontrolle wieder an sich, allerdings ohne sich große Torchancen erspielen zu können. Circa 15 Minuten vor dem Ende setzte sich Schädler nach einem langen Ball von Ritter gegen zwei Abwehrspieler durch und konnte den herauseilenden Torhüter umkurven, sodass er letztlich wenig Mühe den Ball ins verwaiste Überlinger Tor zum vielumjubelten 2:1 für den SVON einzuschieben. Anschließend drängte Überlingen auf den Ausgleich, wodurch sich beste Kontergelegenheiten ergaben, die man aber allesamt nicht in etwas Zählbares ummünzen konnte. So musste bis zum Ende um den Sieg gezittert werden. Nach vierminütiger Nachspielzeit beendete der Schiedsrichter das Spiel und machte den SV Orsingen-Nenzingen durch diesen Pfiff zum Bezirkspokalsieger der A-Junioren.

Wenige Minuten später konnte Kapitän Nico Veit den ersehnten Pokal unter großem Jubel in die Höhe strecken und die Feierlichkeiten konnten beginnen. Die A-Junioren um Trainer Samuel Durner und den beiden Co-Trainern Kevin Stehle und Andreas Schenk bedanken sich recht herzlichen bei allen mitgereisten Fans für die großartige Unterstützung und versichern, dass dieser Pokalsieg ausgiebig gefeiert wurde.