Frauen: Arbeitssieg im Sportpark

SV Orsingen Nenzingen – FC Uhldingen 2 (9er): 5:1 (3:0)

Heute erwartete man die Reserve des FC Uhldingen zu einem der ungeliebten 9er Spiele. Man merkte von Beginn an das die Uhldinger hier keinen cm herschenken wollten. Dementsprechend hart war auch zum Teil das einsteigen des Gastes. Schnell konnte man erste Tormöglichkeiten herausspielen die aber zuerst nichts zählbares einbrachten. Es war dann aber doch die wiedermal gut aufgelegte Franzi Schilling die den ersten Treffer des Tages besorgte und die Gästekeeperin etwas unglücklich aussehen lies. Nach 30Minuten schraubte wiederum Franzi Schilling an der Anzeigentafel und erhöhte verdient auf 2:0. Gleichbedeutend mit dem Pausenpfiff erzielte Selina Schilling den 3. Treffer der noch unglücklich abgefälscht wurde. Mit einem ungefährdeten 3:0 zur Halbzeit konnte man durchaus zufrieden sein.

In Hälfte 2 wurde die Partie zunehmend schwieriger für unsere Mädels, da irgendwie der Spielrythmus verloren ging. Dennoch konnte man das Ergebnis in der Folgezeit bis auf 5:0 ausbauen. Wäre die Chancenverwertung zielstrebiger und zwingender gewesen wäre ein deutlich höheres Ergebnis möglich gewesen. Der Ehrentreffer für die Gäste schmerzte zwar etwas, sollte aber dennoch den Sieg nicht mehr gefährden. Leider wurde das Spiel dadurch etwas getrübt, da der Gästetrainer fortlaufend den souveränen und absolut unparteiischen Schiri kritisierte und beleidigte und somit des Sportgeländes verwiesen werden musste.

Zu unserem nächsten Auswärtsspiel reisen wir zur Reserve aus Owingen Billafingen und hoffen auch dort 3 Punkte einfahren zu können.