BZL: Fünte Niederlage in Folge

SC Gottmadingen-Biet. – SV Orsingen-Nenzingen: 2:0 (0:0)

Ersatzgeschwächt und mit vier Niederlagen infolge reiste unsere Erste Mannschaft ins Katzental. In den Begegnungen gegen den SC Gottmadingen-Bietingen ging es in den letzten Spielzeiten meist eng zu und der Sieger wechselte sich regelmäßig ab. Also appellierte das  ON-Trainerduo Schweizer und Straub erneut an seine Mannen, einfache Fehler vor dem eigenen Tor abzustellen und im Spiel nach vorn die Torgelegenheiten besser zu nutzen.

Die Partie bei winterlichen Bedingungen auf für diese Jahreszeit ausgezeichnetem Geläuf entwickelte sich nur langsam. Beide Mannschaften gingen wenig Risiko, sodass Torchancen Mangelware und eher dem Zufall geschuldet waren. Die beste Gelegenheit für den SV Orsingen-Nenzingen vergab im ersten Abschnitt Trisner, der nach einem verlängerten Ball auf SC-Schlussmann Gestefeld zulief, jedoch an diesem scheiterte. Mit fortlaufender Spieldauer wurde der Gastgeber zunehmend überlegen und drückte die ON-Defensive weit in ihre eigene Hälfte zurück. Nguyen verfehlte nach einer Ecke das Tor nur knapp und nur eine  Minute später brachte er aus zehn Metern freistehend keinen Druck auf den Ball. Als ON-Spielführer Riedmüller früh verletzungsbedingt vom Feld musste, geriet die Defensivabteilung des Tabellenvorletzten weiter ins Schwimmen. Maier rettete jedoch zunächst gegen Gruber und Hespeler in höchster Not, wodurch die Seiten torlos gewechselt wurden.

Nach der Pause zeigte sich den 120 frierenden Zuschauern im Katzental ein unverändertes Bild. Vom SV ON kam in der Offensive kaum noch Gefährliches, während der SC GoBi verstärkt auf das von Stemmer gehütete Tor zulief. Hespelers Kopfball und ein Schuss von Nguyen waren zunächst aber noch zu harmlos und entsprechend keine Gefahr für das ON-Tor. Auf der Gegenseite kam Lehmann nach einem Zweikampf im gegnerischen Strafraum zu Fall, in den Augen von Schiedsrichter Schaffart aus Stockach jedoch nicht elfmeterwürdig. Kreiser konnte auf der gegenüberliegenden Seite einen Musterpass von Probst nicht ordentlich kontrollieren, wodurch diese herausragende Gelegenheit im Nichts verpuffte. Als nach einer Stunde Stemmer nach wiederholtem Foulspiel des Feldes verwiesen wurde und der SV Orsingen-Nenzingen fortan nur noch zu zehnt agierte, war der Gegentreffer lediglich noch eine Frage der Zeit. Bis zur 72. Minute musste sich der Gastgeber letztlich gedulden, ehe Faude im Strafraum des SV ON mit der Brust auf Nguyen ablegte, der Stemmer keine Abwehrchance ließ und zur 1:0-Führung traf. Die Entscheidung fiel zehn Minuten vor Ende der Partie, als der eingewechselte Roth den etwas zu übermotiviert herauseilenden ON-Schlussmann überlupfte und der Ball zum 2:0-Endstand ins Tor trudelte. Die letzte Möglichkeit nach einer Kombination von Schmittschneider und Gruber drehte der SV-Keeper gekonnt um den Pfosten.

Schlussendlich stand am Ende ein aufgrund der Feldüberlegenheit und der besseren Torchancen ein auch in der Höhe verdienter Sieg für den SC Gottmadingen-Bietingen zu Buche. Unsere Elf hingegen musste die fünfte Niederlage infolge hinnehmen und sich weiterhin in Durchhalteparolen üben. Die Erkenntnis, dass die aktuell gezeigten Leistungen schlicht nicht ausreichen um Spiele in dieser Spielklasse zu gewinnen, hat sich in den letzten Wochen jedenfalls eindrucksvoll gezeigt.   

Tore: 1:0 (72.) Nguyen, 2:0 (80.) Roth. – SR: Schaffart (Stockach). – Z: 120. – Bes. Vork.: Gelb-Rot (60.) für Stemmer (SV Orsingen-Nenzingen).

Eingewechselt: Straub für Riedmüller (37.), Lehmann für Trisner (57.), Probst für Schneider (65.), Förster für Kreiser (76.).