News: Neuer Trainer für Saison 2018/19 vorgestellt

Für die neue Saison 2018/19 konnte der SV Orsingen-Nenzingen folgendes Trainerteam verpflichten:

Spielertrainer: Daniel Matt
Co-Trainer: Manuel Straub
Torwart-Trainer: Tobias Retzbach

Die Vereinsführung ist davon überzeugt, dass die 1. Mannschaft mit Daniel Matt und seinem Trainerteam in der Kreisliga A eine wichtige Rolle bei der Vergabe um die vorderen Plätze spielen kann.

Spielertrainer für die Saison 2018/19: Daniel Matt


Daniel Matt ist bereits seit einigen Jahren als Spielertrainer aktiv, er war zuvor bereits bei der SG Winterspüren/Zoznegg und dem SV Messkirch tätig, aktuell trainiert er die FSG Zizenhausen/Hi/Ho, welche noch Chancen auf den Relegationsplatz der KLA Staffel 2 hat. Mit dem SV Messkirch und der FSG Zizenhausen/Hi/Ho ist Daniel Matt bereits in der Vergangenheit in die Bezirksliga aufgestiegen. Auch als Spieler war er bereits für den SV O-N am Ball, zum ersten Mal nach den ersten Anfangsjahren unserer Vereinsgründung, zuletzt vor 10 Jahren nach unserem Abstieg aus der Landesliga.

BZL: Abstieg nach Heimniederlage besiegelt

SV Orsingen-Nenzingen – SV Deggenhausertal: 1:3 (0:2)

Im Spiel beim SV Orsingen-Nenzingen kamen die Gäste aus dem Deggenhausertal zu einem enorm wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Gegen eine neuformierte Heimelf, bei der einige Spieler den Spieltag an Pfingsten wohl außer Acht ließen, kamen die Gäste nach zwei Minuten zu einem Lattentreffer. Nur drei Minuten später erzielte Ludwig unbedrängt per Kopf das 0:1. Orsingen-Nenzingen gab sich unbeeindruckt, und in der 9. Minute brachte Franzke nach einem Gestochere im Strafraum den Ball nicht über die Torlinie. Danach musste auf der Gegenseite Torhüter Stemmer per Fußabwehr klären. Die klarste Torchance aufseiten der Gastgeber versemmelte Youngster Daniel Stemmer in der 14. Minute, als er nach einem Konter über Buhl am leeren Tor vorbeischoss. Danach verflachte die Partie zusehends, und erst kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte erneut Ludwig mit einer feinen Bogenlampe über den Torhüter hinweg das 0:2.

Nach dem Seitenwechsel gelang Daniel Stemmer nach gutem Zuspiel von Stehle der Anschlusstreffer. Ein Weitschuss von Daniel Stemmer verfehlte nur knapp das Gästetor (49.). Auf der Gegenseite schoss Rilli in der 58. Minute nach einem Abwehrfehler aus kurzer Distanz am Tor vorbei. Die Entscheidung fiel in der 70. Minute, als Rilli nach einem Pass in die Tiefe, allerdings aus abseitsverdächtiger Position, das 1:3 erzielte. Danach war für den Gastgeber die Luft draußen, die Gäste brachten den Sieg über die Zeit. (ks)

Tore: 0:1 (5.) Ludwig, 0:2 (45.) Ludwig, 1:2 (47.) D. Stemmer, 1:3 (70.) Rilli. – SR: Teufel (Konstanz). – Z: 120.

BZL: Punkteteilung beim Hegauer FV

Hegauer FV – SV Orsingen-Nenzingen: 2:2 (0:1)

Die erste Chance hatte der Hegauer FV durch Müller, der nach einem Alleingang den Ball über das Tor des SV Orsingen-Nenzingen hämmerte (8.). Nach einem Fehlpass im Mittelfeld kam der Ball zu Knobelspies, dessen Flanke von HFV-Torhüter Maus per Fußabwehr geklärt wurde (15.). Die Gastgeber hatten Glück, dass einen von ihm selbst verursachten Fehlpass entschärfen konnte (21.). Die HFV-Elf hatte mehr vom Spiel, aber es fehlte der entscheidende Pass in die Spitze. In der 33. Minute lenkte SV-Torhüter Stemmer eine Flanke von Müller an die Querlatte. Kurz darauf zirkelte Rodrigues ein Zuspiel von Care an die Querlatte (35.). Dann ging der Gast durch einen von Knobelspies souverän verwandelten Foulelfmeter in Führung (38.).

Care setzte für den Hegauer FV einen Kopfball frei neben das Tor (52.). Müller zimmerte einen Freistoß an die Querlatte des Gästetors (67.). Nach einem Ballverlust im Spielaufbau schaltete der Gast schnell um und traf durch Förster zum 0:2 (61.). Kurz darauf zeichnete sich SV-Torhüter Stemmer mit einer Glanzparade aus (63.). Nach einem schnellen Spielzug setzte Care den Ball neben das Gästetor (74.). Zwei Minuten später köpfte Care eine Flanke von Martin zum Anschlusstreffer ein (75.). Eine weitere Martin-Flanke legte Vogel für Sommer auf, der den Ball mit der Brust zum verdienten Ausgleich über die Linie drückte (77.). Rodrigues konnte eine klasse Aktion nicht im SV-Tor unterbringen (83.). In der Schlussminute setzte Müller den Ball unglücklich über das Gästetor (90.).

Tore: 0:1 (38./FE) Knobelspies, 0:2 (61.) Förster, 1:2 (75.) Care, 2:2 (77.) Sommer. – SR: D. Litterst (Worblingen). – Z: 70.