Einladung zur Weihnachtsfeier

Der SV Orsingen-Nenzingen lädt alle seine Mitglieder, Fans, Freunde & Gönner zur diesjährigen Weihnachtsfeier in den Landgasthof Ritter in Nenzingen ein.

Auch in diesem Jahr wird der Nikolaus seinen langen Weg aus dem tiefen Wald nach Nenzingen antreten und unsere Aktiven Mannschaften mit seinen weisen Worten belehren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr am

Freitag, den 01. Dezember 2017 ab 19.30 Uhr

den Weg in den Landgasthof Ritter finden und gemeinsam mit uns ein paar vorweihnachtliche Stunden verbringen würdet.

A-Junioren: Bericht zur Vorbereitung

Nach der Vorbereitung waren die Jungs des SVON gut Vorbereitet auf die neue Saison und blickten voller Vorfreude auf den Saisonstart gegen die SG Salem. Die Begegnung gegen Salem lief jedoch ganz anders als zuvor erhofft. Bereits in der Halbzeit lag man aufgrund von zu vieler liegengelassener Chancen und nachlässigem Abwehrverhalten mit 0:3 zurück. Auch nach der Pause konnte man nach dem 1:3 Anschlusstreffer die erste Niederlage nicht vermeiden.

Bereits am zweiten Spieltag musste man dann gegen den Meisterfavoriten JFV Singen ran. Das Spiel lief ähnlich wie auch das erste Spiel gegen Salem. Die Jungs des SVON waren zu Beginn des Spiels klar überlegen, konnten ihre Überlegenheit jedoch nicht durch Tore wiederspiegeln. So nahm das Spiel wieder seinen unglücklichen Lauf und die JFV Singen kam zwei Mal vor das gegnerische Tor und machten zwei Tore. Erneut ging man mit einem Rückstand in die Halbzeitpause und in der zweiten Hälfte veränderte sich das Spiel wenig. Unsere A-Junioren bekamen den Ball nicht über die Linie und die Singener machten die Tore. Somit war auch die zweite Saisonniederlage perfekt und man verlor das Spiel mit 4:2.

Das dritte Spiel bestritt man gegen die Spielgemeinschaft FAL, die bereits 3 Punkte auf dem Konto hatten. In dem Spiel waren die Torchancen überschaubar und wegen der schwierigen Platzverhältnisse war es kein Spiel für Freunde des schönen Fußballs. Der Wille beider Mannschaften das Spiel zu gewinnen war deutlich zu spüren und anfangs der zweiten Halbzeit ging der SVON in Führung. Dem zunehmenden Druck der SG FAL konnten die Jungs leider nicht standhalten und so musste man sich mit einem Punkt zufrieden geben.

Nach dem ersten Punktgewinn sollte nun der erste Dreier her. Die A-Jugend hieß zu Hause im Sportpark die Jungs der SG Kreenheinstetten- Leibertingen willkommen. Die Jungs erlitten in der ersten Halbzeit ein Déjà-vu denn man hatte Chancen im Überfluss doch der Halbzeitstand lauteten 0:1. In der zweiten Hälfte entwickelte sich das Spiel zugunsten unserer Jungs. Die Bälle landeten nun endlich im Tor und somit gewann man das Spiel mit 3:1 und hatte somit die ersten 3 Zähler auf dem Konto.

Am nächsten Wochenende stand dann das Spiel gegen den Tabellenführer SV Liggeringen an. Das Spiel war sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich größere Torchancen herausspielen. Die SG Liggeringen ging durch zwei Standardsituationen mit 2:0 in Führung. Wieder mussten unsere Jungs einem Rückstand hinterherlaufen und auch in der zweiten Halbzeit konnte man den Schwung des Anschlusstreffers nicht mitnehmen und reiste so mit einer 4:1 Niederlage zurück nach Orsingen.

Der Gegner im  nächsten Heimspiel hieß dann SG Markdorf, die bis dahin noch kein Spiel verloren hatten. Die Jungs unserer A-Jugend machten von Anfang an Druck und überraschten somit die unsicher wirkenden Markdorfer. Nach der 2:1 Führung zur Pause ließen die Jungs auch in der zweiten Halbzeit nicht locker und entschieden das Spiel mit einem 4:2 Sieg für sich.

Das weiteste Auswärtsspiel in der ganzen Runde musste man am nächsten Spieltag in Immenstaad antreten. Als Tabellenletzter sollten die Jungs aus Immenstaad schlagbar für unsere A-Junioren sein. So gestaltete sich das Spiel auch. Unsere Jungs beherrschten von Beginn an das Geschehen und ließ der SG Immenstaat keine Chance ins Spiel reinzukommen. Der deutliche Spielverlauf spiegelt sich auch im 11:1 Ergebnis unserer A-Jugend wieder.

Erwähnenswert ist auch die Pokalleistung unserer A-Junioren. Nach den beiden Siegen in der ersten und zweiten Runde musste man im Achtelfinale gegen die JFV Singen ran, gegen die man in der Meisterschaft bereits verloren hatte. Als klarer Außenseiter gingen unsere Jungs in das Spiel. Doch anstatt unsere Jungs versuchten so lange wie möglich das 0:0 zu halten überraschte sie mit einer neuen Formation und mit aggressiven Pressing. Mit diesem Spielsystem bereiteten die Jungs den Singenern enorme Schwierigkeiten und konnten somit mit 1:0 in Führung gehen. Sie verpassten jedoch den 2:0 Führungstreffer zu machen und somit hatte der JFV Singen in der Halbzeit die Chance sich auf die Orsinger-Nenzinger Jungs einzustellen. Nach der Pause musste man dann zwei  unglückliche Gegentore hinnehmen. Die Jungs ließen sich dennoch nicht unterkriegen und erhöhten in der Schlussphase dann erneut den Druck. Ihnen gelang der Ausgleichstreffer und sie waren kurz davor den 3:2 Führungstreffer zu erzielen. Doch in der 90. Spielminute trauten sich die Singener noch einmal in die gegnerische Hälfte und erzielten durch ein mehr als fragwürdiges Tor, das durch ein klares Handspiel fiel, den 3:2 Siegtreffer.

 Auch in diesem Spiel hatte man viel Pech, dennoch kann man mit der Leistung auf jeden Fall zufrieden sein und wenn man so weiter arbeitet kommt auch irgendwann das nötige Quäntchen Glück, das man braucht um auch knappe Spiele für sich zu entscheiden.

Jugendspiele am Wochenende

Freitag, 22. September:
D-Jugend       
Spfr. Owingen/Billafingen – SV ON  
18:00 Uhr Owingen


Samstag,  23. September:
F-Jugend-Spieltag
ab 10:00 Uhr im Sportpark 

E-Jugend
SV Liptingen – SV ON 
11:00 Uhr Liptingen

C-Jugend
SG Salem – SV ON
12:30 Uhr Salem

B-Jugend       
SG ON – SC GoBi
14:00 Uhr Sportpark


Sonntag, 24. September
A-Jugend
SV ON – SG Salem
13:00 Uhr Sportpark