BZL: Kantersieg gegen Allensbach

SV Orsingen-Nenzingen – SV Allensbach: 5:0 (3:0)

In der Bezirksligapartie zwischen dem SV Orsingen-Nenzingen und dem SV Allensbach gelang den Gastgebern nach drei Niederlagen der langersehnte Heimsieg. Zu Spielbeginn waren die Gäste die etwas wachere Mannschaft und ein Freistoß von Mauch ging knapp neben das Tor. Die Gastgeber gingen durch Knobelspies in Führung, nachdem zuvor der Ball zweimal vor dem Tor quergespielt wurde. Nach einem Eckball erhöhte Riedmüller aus kurzer Distanz auf 2:0. Ein Freistoß von Lungo war die letzte torgefährliche Aktion für den SV Allensbach in der ersten Hälfte, während auf der Gegenseite Knobelspies bei einem Konter dem schon am Boden liegenden Gästekeeper direkt in die Arme schoss. Kurz vor der Pause erhöhte Zehender nach guter Kombination auf 3:0.

In der 60. Minute erhielt der weit vor dem Tor stehende Allensbacher Torhüter Fricke nach einem Foul am durchgebrochenen Trisner die Rote Karte. Zwei Minuten später erhöhte Knobelspies nach Zuspiel von Trisner auf 4:0. In der 83. Minute erhöhte der eingewechselte Kreiser nach einem Konter über Trisner zum 5:0-Endstand. (ks)

Tore: 1:0 (9.) Knobelspies, 2:0 (17.) Riedmüller, 3:0 (44.) Zehender, 4:0 (62.) Knobelspies, 5:0 (83.) Kreiser. – SR: Palatini (Heiligenberg). – Z: 150. – Bes. Vork.: Rot (60.) für Fricke (Allensbach).