BZL: Erste mit 2:0-Erfolg gegen Türk. SV Konstanz

SV Orsingen-Nenzingen – TSV Konstanz: 2:0 (2:0)

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche wartete der SV Orsingen-Nenzingen im Spiel gegen den sich im Aufwind befindenden TSV Konstanz auf. Die erste Torchance hatten die Gäste, als Domenik Konay Torhüter Stemmer bei einem scharf getretenen Freistoß zu einer Faustabwehr zwang. Auf der Gegenseite verpasste Schneider haarscharf eine Hereingabe von Knobelspies. In der 13. Minute setzte sich Förster gut durch, und sein strammer Schuss landete zum 1:0 im Tor. Nur zwei Minuten später nutzte Knobelspies ein Missverständnis in der TSV-Abwehr aus und erzielte am verdutzten Keeper Rescigno vorbei das 2:0. Danach waren die Gastgeber klar spielbestimmend. Ein Schuss von Zehender wurde im Strafraum gerade noch geblockt und ein Versuch von Förster strich am langen Pfosten knapp vorbei. Danach zwang Knobelspies TSV-Torhüter Rescigno zu einer Glanzparade, der auch bei einem Weitschuss von Manner auf dem Posten war. Der Nachschuss von Knobelspies strich knapp vorbei. Auf der Gegenseite musste Maier in der 34. Minute in höchster Not klären.

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste zwar optisch überlegen, die besseren Torchancen hatte aber die Heimmannschaft. Allein Knobelspies und der eingewechselte Christian Trisner hätten bei je zwei Aktionen frei vor dem Gästetor den Sack zumachen müssen. Dies rächte sich nicht, da der TSV Konstanz außer einem gefährlichen Freistoß in der 85. Minute keine echte Torchance hatte. (ks)

Tore: 1:0 (13.) Förster, 2:0 (15.) Knobelspies. – SR: Güzel (Bad Waldsee). – Z: 150.