BZL: Auch in Mühlhausen keine Punkte

SV Mühlhausen – SV Orsingen-Nenzingen: 2:1 (1:0)

In einem mit Spannung erwarteten Spiel übernahm der SV Mühlhausen von Beginn an das Kommando. Nach neun Minuten strich ein Schuss von Heidinger nur knapp am Tor des SV Orsingen-Nenzingen vorbei. Neziri stand alleine vor Keeper Stemmer, hatte aber das Nachsehen. Der Gast brauchte lange, um ins Spiel zu kommen. In der 32. Minute fischte Heizmann einen guten Kopfball aus dem Toreck. Auf der anderen Seite kratzte Stemmer einen Freistoß von Gutacker aus dem Winkel. Die beste Chance der Gäste hatte Patrick Stemmer, doch Heizmann reagierte großartig. Kurz vor der Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Neziri schickte den starken Marks auf die Reise, und der schob eiskalt zum verdienten 1:0 ein. Nur eine Minute später hatte Neziri die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch er drosch den Ball aus drei Metern weit über das Tor.

Marco Grabert (SV ON – links) hatte im Duell mit Adrian Neziri (SV Mühlhausen) das Nachsehen. Quelle: suedkurier.de

Nach der Pause ließ das Tempo nach, wobei der Gastgeber spielstimmend war. Klausmann nutzte in der 56. Minute einen Abpraller zum 2:0. Der Gast war zu diesem Zeitpunkt kaum zu sehen und ergab sich in sein Schicksal. Der eingewechselte Kunemann hatte die eine oder andere Chance zum 3:0. Mühlhausen nutzte mehrere Möglichkeiten nicht, so kamen die Gäste noch zum letzten Aufbäumen. Ein Schuss krachte an den Außenpfosten. In der Schlussminute wurde ein Freistoß schnell ausgeführt. Schneider stand mutterseelenallein vor Torwart Heizmann und sorgte für den Anschlusstreffer. Trotz siebenminütiger Nachspielzeit wurde es nicht mehr gefährlich. Es bleib beim verdienten wichtigen Heimsieg.

Tore: 1:0 (45.) Marks, 2:0 (56.) Klausmann, 2:1 (90.) Schneider. – SR: Helten (Emmingen). – Z:200.