Integrationsarbeit

Integrationsarbeit beim SV ON

Viele Sportvereine im Land leisten einen wichtigen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern. So auch der SV Orsingen-Nenzingen, der im Rahmen des Projekts „Sport mit Flüchtlingen – Schaffung von Teilnahmemöglichkeiten“, das durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren gefördert wird, Flüchtlingen eine Teilnahme am Vereinsangebot ermöglicht. Viele Erwachsene und Kinder nehmen regelmäßig an den unterschiedlichen Fußball-Angeboten teil.

Fünf Asylbewerber konnte die Dritte Mannschaft vor der Saison 2016/17 erfolgreich in das Wettbewerbsteam integrieren.

Damit bringt der SV Orsingen-Nenzingen etwas Abwechslung in den Alltag der Flüchtlinge und schafft mehrmals pro Woche eine Beschäftigungsmöglichkeit sowie wichtige Begegnungsräume.

Über diese Angebote haben viele Flüchtlinge bereits Kontakte zur Aufnahmegesellschaft geknüpft und ihr Lebensumfeld besser kennengelernt. Einige sind bereits fester Bestandteil der Wettspielmannschaften und eine gewinnbringende Bereicherung im Vereinsleben. Vor allem im Bereich der Dritten Mannschaft konnten vor dieser Spielzeit mehrere Flüchtlinge integriert und in das Wettbewerbsteam aufgenommen werden. Die anfangs vorhandenen sprachlichen Barrieren nehmen im Laufe der Zeit mehr und mehr ab und fußballerisch konnten die Asylbewerber unsere Dritte schnell voran bringen.

Insgesamt stellt das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren landesweit 70.000 € für diese Angebote zur Verfügung.